Schlagwort-Archiv: Bier

Dumm, duemmer, Bierwerbung

El sabor que despierta tus sentidos“ – also der Geschmack, der deine Gefuehle weckt: Selten habe ich wohl eine daemlichere Bierwerbung gesehen. Wie heisst es doch, dass Produkt und Slogan zusammenpassen sollten, um Glaubwuerdigkeit zu vermitteln.

Aber dieser ginge vielleicht fuer einen 15 Jahre alten Bordeaux, einen besonders weichen Single Malt, einen geschmeidigen Cognac, einen zart die Gurgel streichelnden Rum. Aber bitte doch nicht fuer eine schnoede Bierflasche.

Lieber Werber: Immer erst das Produkt kennen lernen und dann die eigene Kreativitaet aufrufen. Nicht anders rum. Und dies gilt auch fuer Kolumbien.

Beck’s Werbung auf italienisch

Das ist doch wirklich interessant: Bei meinem letzten Italien-Besuch habe ich die folgende Becks-Werbung auf den U-Bahnhöfen von Rom entdeckt. Dazu wird das Bier mit dem Slogan beworben:

Werbung für Beck's Bier in Italien„Das erste deutsche Bier in einer grünen Flasche

Auch wenn dies mit der grünen Flasche stimmt und durch die Unternehmensgeschichte der Bremer Brauerei begründet ist, so ist doch diese Werbestrategie äußerst interessant. Einerseits wurde hier keinerlei Kommunikationsstrategie aus dem Heimatland exportiert, sondern stattdessen ein eigener Mehrwert für Italien gesucht. Andererseits bleibt es fraglich, ob sich mit dieser etwas dünnen Aussage wirklich italienische Trinker anziehen lassen. Ich konnte zumindest dieses Bier in keiner Bar entdecken … aber stattdessen leckeres Peroni und Vino genießen.

Astra – das Bier mit Webzugang? Verstehe ich nicht.

Bei meinem wundervollen Hamburg-Geburtstags-Ausflug musste dann doch ein kleines Astra-Bier dran glauben – stilecht auf einer sonnigen Hafenrundfahrt. Nur was sahen meine verwunderten Augen auf dem Bier-Etikett: „mit direktem Webzugang“. Das erste Bier, über das man ins Internet gehen kann? Konkurrenz zum rosa Riesen? Bier-Trinken statt WLAN-Suchen? Verstehe ich wirklich nicht.

Astra-Bier mit Web-Zugang
Astra-Bier - jetzt mit Web-Zugang?

Auch die Rückseite machte mich nicht wirklich schlauer: „Das erste Bier im Web-Design“. Sollte also das Etikett vorne nur auf ein (zeitweises) neues Design – ganz zeitgemäß für die Onliner – verweisen? Jungs, Mädels von Astra: Das ist mir wirklich etwas sehr dünn. Da bleiben wir doch lieber analog pur – aber dann bitte ganz im alten und nicht-neumodischem Etikett. Prost!

Astra-Bier - doch ohne Webzugang
Astra - Webdesign statt Webzugang

Das gute Bier

Einen schoenen Werbeslogan traegt gerade die Bierflasche vor mir: kunstmann (so heisst dieses chilenische Bier) – „das gute Bier“ (und zwar genau so deutsch steht es). Und dann noch nach deutschem Reinheitsgebot begraut, wie die Flasche mit dem roten Etikett stolz verraet. Dass fuer so einen einfach guten deutschen Werbespruch erst die Chilenen Bier brauen mussten. Oder gibts „das gute Bier“ noch von einer anderen – natuerlich deutschen – Marke? Werber und Bierkenner bitte vor!