Schlagwort-Archiv: Foto

Jetzt auch mit Bildern

Nachdem es auf der Kolumbienreise mit der Integration von Bildern nicht so ganz geklappt hat – vielleicht waren meine Kamera und ich auch einfach zu blöd dazu, so habe ich das jetzt nachgeholt und die meisten Stories des „texters on road“ mit Fotos im nachhinein etwas „aufgemotzt“. Viel Spaß beim blättern. Wer mehr sehen will, muss 380 Bilder live mit mir persönlich ertragen.

Rückflug Cartagena-Bogota-Madrid-Berlin

Wenn Fotos sprechen

Auch wenn diese Ausstellung der Gewinner des World Press Foto Award 2007 im Berliner Willy-Brandt-Haus bereits vorüber ist, wollte ich gerade allen Nicht-Besuchern noch einmal vorführen, was sie verpasst haben. Im Vergleich zum Vorjahr hatte dieser Jahrgang sicherlich etwas an Dichte und Eindringlichkeit eingebüßt. Und doch sind die ausgestellten Fotos wieder ein Beweis, was Bilder – auch im Unterschied zum Text – aussagen und teils bewegen können.

Damit meine ich weniger den diesjährigen Sieger – Tim Hetherington, der für Vanity Fair einen erschöpften amerikanischen Soldaten nach einem Kampfplatz in Afghanistan aufnahm.

Tim Hetherington — Gewinner World Press Foto Award 2007

Viel eindringlicher fand ich beispielsweise die Dokumentation von Vanessa Winship über eine staatliche Kampagne, um Frauen in der Osttürkei zur Schule zu bewegen. Das Motto „Wir gehen zur Schule“ spiegelt sich in ihren Frauen- und Mädchenportraits wider.

Vanessa Winship Kampagne »Wir gehen zur Schule«

Schule mal ganz anders: Richtig aufschreckend sind die Portraits von Erika Larsen über Kinder, die in amerikanischen Staaten bereits im Alter von unter 12 Jahren – in Begleitung von Erwachsenen – jagen und damit töten dürfen. Die absurde Begründung: Den Kindern soll dies eine alternative Freizeitbeschäftigung zu Computerspielen bieten.

Portrait von Erika Larsen: Kinder, die jagen

Die Gewalt in Kolumbien zeigt sich in den Portraits von Francesco Zizola: Ein mehrfach vergewaltigtes und schwangeres Mädchen, das allein in einem Zimmer auf die Abtreibung wartet; genauso beeindruckend: Der durch amerikanische Luftangriffe verletzte Junge in Afghanistan, den sein besorgter Vater im Arm hält;

Ein Vater und sein Sohn: Krieg in Afghanistan

Die aufgeputschte Atmosphäre nach dem Anschlag auf Benazir Bhutto im Dezember 2007 zeigt sich in einer Serie von Bildern; noch intensiver sind aber die fast filmischen Protraits von Generälen im Kongo von Cédric Gerbehaye.

Cedric Gerbehaye: Generäle in Kongo

Im Anschluss an diese Bilder ist es für viele Besucher schon richtig entspannend, wenn er sich auf fotografische Urlaubsreise begibt – mit den Heißluftballons von Massimo Siragusa, die über einen Freizeitpark in Ravenna schweben – und nicht wie bei Erik Refners erschöpft nach dem Kopenhagener Marathon zusammenbricht.

Erik Refners: Marathon in Kopenhagen