Danke, mein morgendliches Kulturblatt

Ich gebe es ja gerne zu: Für jemanden, dem der Text doch sehr am Herzen liegt und der sich auch noch mit dem Thema Fahranfänger beruflich auseinandersetzt, für den war der gestrige Valentinstag ein wirklicher Festtag. Und dies auch dann, wenn rote Rosen, weiße Lilien oder blaue Vergisstmichtrotzdem mangels Empfängerin dieses Jahr nicht geraubt werden mussten. Denn als meine von der Berlinale völlig ermatteten Augen zum zweiten Cappuccino ihre morgendliche Kulturpostille durchsiebten, wurden sie plötzlich feucht, vor Glück, vor Lachen, vor Schadenfreude. Denn da sahen sie das hier:
fahrverbot.jpg

Und ich sage nur: Danke für diesen Moment. Und bitte mehr davon – gerade an solchen Tagen.