Tipp 3: Content is king

Dieser sicherlich etwas überbeanspruchte Spruch trifft bis heute gerade auf Websites voll zu. Denn Content-Qualität ist eines der entscheidenden Faktoren, um Nutzer an eine Site zu binden, sie immer wieder zurückzuholen, weil sie dort genau das finden, was sie suchen und was der Internet-Auftritt ihnen zu bieten vorgibt – und dies auch einhält.

Doch was heißt Content? Einfach nur die Website mit Inhalten füllen? Wohl kaum. Information, Service, Unterhaltung – mit diesen drei Begriffen lässt sich übergreifend charakterisieren, was die Website enthalten sollte: Information über Unternehmen, Produkt, Team, Leistungen, Standort, Presse; Services wie Termine, Publikationen, Newsletter, Shop, Recherchetools; Unterhaltung wie Umfragen, Gimmicks, Gewinnspiele, Online-Events. Und vieles mehr natürlich.

Und natürlich stets abhängig vom Zweck und dem Storyboard des Internet-Auftritts. Denn selbstverständlich gehören nicht alle drei Oberrubriken – und dann noch gleichberechtigt – zu jedem Internet-Auftritt. So wird die Website eines Versicherers den Schwerpunkt wohl eher auf die Elemente Information und Service legen, eine Trendmarke dagegen verstärkt auf Unterhaltungselemente zur User-Bindung setzen.

Gleichzeitig sollte sich jeder mit diesem Thema und seinen Inhaltsangeboten sorgfältig auseinandersetzen: Denn je hochwertiger und inhaltsreicher die platzierten Informationen sind, desto wahrscheinlicher ist z.B. ein gutes Suchmaschinen-Ranking sowie die Bereitschaft anderer Betreiber zu einem Linkaustausch. Doch dazu in einem anderen Tipp hier bei texterblog.de.