Songza macht die Musiksuche schön!

Es ist gerade mal zwei Wochen her, dass ich auf dieses nette Tool für eine visuelle Bildersuche aus Zürich gestoßen bin, über das ich hier geschrieben habe. Jetzt schreibe ich schon wieder über eine Suchmaschine – und was für eine!

Alles fing eigentlich damit an, dass ich beim Surfen Arbeiten mal wieder im Netz nach der passenden Musik gesucht habe. Natürlich nach etwas kostenlosem – und bitte nicht so kompliziert wie iTunes und Konsorten. Und dann traf ich auf dieses wunderhübsche wie einfache Exemplar: Songza

Songza ist für mich die genialste Musik-Suchmaschine, die ich derzeit kenne. Schon das Interface erinnert in seiner Schlichtheit an den berühmten Suchmaschinen-Giganten, der ebenfalls seine Startseite von allem anderen frei räumte. Auch der Such-Ablauf ist easy: Einfach Song oder Band in das Suchfeld eingeben, aus den Ergebnissen die passende Musik auswählen und Song weitersenden, bewerten oder abspielen – auch noch ohne Ladezeiten!

Dieses Interface sollte sich wirklich jeder Website-Designer als kleine Anregung in seinem Gedächtnis parken und es beim nächsten Projekt wie Kai aus der Kiste präsentieren. Sein Gegenüber wird Augen machen!