Leitantrag: Fan oder Frust?

Zu einem eigentlich ganz wundervollen Leitantrag hat sich die Berliner SPD durchgerungen. So soll ein WLAN-Funknetz in ganz Berlin installiert werden. Und das Ganze sogar für kostenlos. Der Grund: Berlin würde mit einem Schlag zum größten Internet-Hotspot dieser Republik werden – zum Nutzen von Berlinern und Touris. Und natürlich soll – so Parteisprecher Hönemann – auch die IKT-Weiterentwicklung unterstützt werden.

Die Frage jetzt ist vielmehr, was man davon halten soll. Denn bevor jetzt alle ins Jubeln kommen ob dieser Berliner Vorreiter: Plötzlich alles kostenlos, nachdem der rosa Riese und seine englischen Partner-Kontrahenten solch – zumindest für die eigenen Kassen – schöne Punkte mühsam und kostenintensiv aufgebaut haben. Ob das mit diesen doch für die IKT-Weiterentwicklung in Berlin nicht ganz unwichtigen Firmen wohl möglich ist? Also alles doch nur Leitantrag-Gedöse ohne Chance auf Realisierung? Man darf gespannt sein, wie weit und wie ehrlich sich die Berliner Regierungspartei sich dieses Thema auf ihre (Partei-)Fahnen geschrieben hat.