Google ist überall

Gestern in Kopenhagen, in einer kleinen Straße im Norden des Zentrums der dänische Hauptstadt. Selbst hier, in dieser verlassenen Sonntag-Morgen-Gasse hat die Suchmaschine ihre Spuren hinterlassen. Naja. Zumindest fast. Und noch kann man wirklich fragen, wenn man berücksichtigt, wie viele ähnliche Namen die Herrn Markenschützer schon entsorgt haben. Ob die wohl auch eine Website haben? Mit welcher Adresse? Oder hat sie der große Bruder – auch ohne Verwandtschaftsverhältnis – schon entfernen lassen?

Goggle in Kopenhagen

4 Gedanken zu „Google ist überall“

  1. @mac: Schwimm- und Schutzbrillen hätte ja gepasst. Aber dies war ein ziemlich großer Klamottenladen. Und bei der Krake Google weiß man ja nie, was die künftig noch alles vorhaben ….

  2. Ganz einfach: Google hat Schluckauf! Mitten in Kopenhagen. Außerdem müssen sie ihre wahre Identität verschleiern, weil ja schräg gegenüber Sceinetologys Europa-Zentrale lauert.

  3. Scientology – ich habe es doch schon fast geahnt, dass der Schutz vor denen im Mittelpunkt dieser Goggle-Google-Sprachverwerfung stehen musste. Verdammt. Dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin …. Hicks sagt Dominik

Kommentare sind geschlossen.