Ab nach Kolumbien

Ab Samstag morgen heißt es Abschied nehmen. Dann lest ihr mich hier aus einer anderen Welt – nämlich aus Kolumbien:

Kolumbien Karte

Wie das kleine Bastel-Kärtchen so halbwegs sichtbar anzeigt (rot: mach ich sicher, gelb: na mal sehen), geht es mit Iberia über Madrid (schade, dass ich da nicht bleiben darf!) nach Bogotá. Nach rund einer Woche Stadt und Ausflüge ist die nächste Station die Salsa-Hauptstadt (auch für Nicht-Tänzer) Cali. Danach wartet eine längere Bustour auf mich, die bis in die Heimat von Fernando Botero führt, Medellin. Von der Kunst fliegt mich dann Avianca (bitte ja) nach Santa Marta, um dort karibische Hitze, feinen Strand, kleine Inseln, frische Früchte, noch leckere Fische und natürlich die Schönheit Cartagenas (endlich!) zu genießen. Wenn dann Weihnachten überall vorbei ist, bin ich wieder hier in B..

So ist es wenigstens halbwegs geplant. Aber ob wirklich alles genau so klappt? Wenn nicht, auch egal, das Leben ist eine Art Reise, auch wenn der Moment der Abreise nicht immer wirklich gut getimt ist. Wirklich ;-). Der Traveller ist auf jeden Fall erstmal gespannt und wird – soweit möglich – berichten.

Mit Vorfreude und Aufregung

Dominik