Guttenberg in der CDU

Habe ich etwas verpasst? Denn wann ist unser Wirtschaftsminister in die CDU eingetreten?

Zumindest sagen mir das die unübersehbaren Wahlkampfplakate. Oder wurden die Schwesterparteien pünktlich zur Wahl etwa verschmolzen? Oder gibt es ein Cross-Marketing der beiden Parteien? Will die eine Schwester von der – derzeitigen – Popularität des Jungstars der anderen Schwester profitieren? Und sehen wir dann bald bayrische Angie-Plakate mit CSU-Logo? Fragen über Fragen. Und auf jeden Fall eine spannende Entwicklung: Denn kann sich jemand an ein Plakat mit dem Konterfei von Stäuber, dem „bösen“ Waigl oder gar dem altehrwürdigen FJS erinnern, auf dem ein CDU Logo fett prangte?

3 Gedanken zu „Guttenberg in der CDU“

  1. Naja… aber ob da nun CDU oder CSU steht… das macht ja für diese Wahl keinen Unterschied, da sie wie immer zusammen antreten ;)

  2. @beide: Stimmt natürlich. Nur gleichzeitig betonen beide immer die Eigenständigkeit und das unverfälschte und unverwechselbare Profil der beiden einzelnen Schwesterparteien. Aber auf Profil scheint man bei Wahlen ja so oder so zu verzichten ;-))

Kommentare sind geschlossen.