2 Gedanken zu „Der texter on road sagt Ciao“

  1. Hallo, Vielfliegender Texter:
    Daß nun nach dieser Reise wieder ein verheerendes Erdbeben zuschlägt, so kurz nach Haiti, gibt langsam Anlaß zur Sorge. Vielleicht hast Du über Deine Reiseerfahrung und Deine Kontakte in Chile etwas mehr Kenntnis über die Situation vor Ort? Man hört unterschiedliche Meldungen…ich denke mir, daß der Eindruck der Reise nach dieser jüngsten Katastrophe noch ganz anders im Gedächtnis bleibt…auf bald nach vielen Reisen: Daniel.

  2. @Daniel: Muss zugeben, dass ich in Conceptión selbst nicht war und daher die Situation nicht beurteilen kann. Dort muss es aber verheerend noch aussehen und zugehen. Aus Santiago habe ich kaum Schreckensmeldungen – außer Stromausfällen u.ä.; aus Valparaiso wurde mir auch per Fotos berichtet, dass ein paar Häuser zusammengeklappt und viele Fassaden teils zerbrochen sind. Aber von größeren Katastrophen blieb auch diese Stadt verschont.

Kommentare sind geschlossen.